Prominente

Messner: Biwak-Party zum 70. Geburtstag

Seinen 70. Geburtstag am 17. September will Bergsteiger Reinhold Messner stilecht in einem Schlafsack unter freiem Himmel in Südtirol feiern.

„Wir treffen uns und biwakieren auf einer Hochalm“, so der Autor und Museumsgründer. Er erwarte rund 100 Gäste. Ort und Datum sollen aber geheim bleiben: „Das ist keine öffentliche Veranstaltung.“ Mit fortschreitendem Alter gönne er sich bei solchen Unternehmungen ein bisschen mehr Bequemlichkeit. „Ich habe keine Lust mehr, auf Steinen zu schlafen“, so Messner. Der frühere Extrembergsteiger, der sich selbst als Grenzgänger bezeichnet, schaffte als Erster alle Achttausender der Welt und bestieg den 8848 Meter hohen Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff. Heute liege seine Grenze bei etwa 6500 Metern: „Es ist ein langsamer Prozess. Ausdauer und Geschicklichkeit lassen nach. Ich verliere an Leistungsfähigkeit.“