Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Heute nehm ick Se mal mit, steijen Se ein, wir fahrn ins Havelland.

Die Heerstraße raus, denn imma uff der B 5 lang bis wa nach Ribbeck kommen. Da wandeln wa uff den Spuren vom ollen Fontane und seinem Jedicht über den Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Der alte Birnbaum is schon lange umjefallen, aber neben der Kirche steht an der jleichen Stelle een neua. Det Jutshaus is prächtich restauriert, uff nem hohen Turm wohnt n’ Storchenpaar und in den hübschen Bauernjärten ringsrum kann man Käffchen trinken. Und wenn man denn so dasitzt und innen blauen Brandenburjer Himmel kiekt, hört man’s im Baume flüstern: „Wiste 'ne Beer?“

Kasupke@morgenpost.de