Aufgefallen

Cornelia Pieper empfiehlt professionelle Hilfe bei Depressionen

FDP-Politikerin Cornelia Pieper hat sich nach dem Suizid ihres Mannes 2013 psychologisch helfen lassen und empfiehlt dies weiter.

„Wer glaubt, bei psychischen Problemen oder gar Depressionen alleine damit fertig werden zu können, der irrt“, sagte die frühere Staatsministerin der „Frau im Spiegel“. Es sei wichtig, dass man Veränderungen – egal ob diese Mitmenschen oder einen selbst beträfen – nicht negiere und professionelle Hilfe zulasse.