Golfgeflüster

Eingespieltes Turnier-Duo

Petra Götze über Handicaps und Häppchen

Wer an Golfturnieren teilnimmt oder selbst welche veranstaltet, weiß, wie viel Arbeit und Mühe in der Organisation steckt – von der Gewinnung der Sponsoren bis zur Zusammenstellung der Startliste. Beim Golf Medien Cup im Golfpark Schloss Wilkendorf in Altlandsberg sind zwei leidenschaftliche Golfer aus der Werbebranche die Garanten für einen gelungenen Golftag: Heike Heider und Christian Niedlich bewiesen mit ihrem Turnier am Wochenende, dass sie seit 15 Jahren ein eingespieltes Team sind. 102 Teilnehmer gingen nach dem Kanonenstart auf den Sandy-Lyle-Course, verwöhnt mit Scampi und Gazpacho an der Halfway, einer prall gefüllten Eiscreme-Truhe an Bahn zwölf, diversen Wasser-Stationen und perfekt gepflegten Fairways, auf einem der schönsten Plätze Deutschlands.

In den Flights das übliche Bild: die Bälle der Herren im Rough, die der Damen auf dem Fairway und beide gleichermaßen verzweifelt auf dem Grün. Für Clubmanager Jaroslav Belsky war der Tag eine Premiere: seine erste Turnier-Teilnahme, denn er spielt noch gar kein Golf, was für diese Position eher ungewöhnlich ist.

Nach fünfeinhalb Stunden in der Sommerhitze stellte Gabriele Maessen, Managerin der Indigo-Hotels, fest: „Ist dann auch schön, wenn’s vorbei ist...“ Doch anschließend galt es noch, die saunaartigen Temperaturen in den Umkleideräumen des Clubs zu überstehen.

Bei der Siegerehrung zeigte sich weibliche Stärke: In allen drei Handicap-Klassen waren die ersten drei Plätze bis auf eine Ausnahme mit Frauen besetzt. Zum Ausgleich fiel das Losglück bei den Hauptpreisen der Tombola – darunter Hotel-Übernachtungen und Handys – überwiegend auf Männer. Mit dem Turnier werden Spenden für den Verein Icke in Buch gesammelt, der sich um krebskranke Kinder und deren Angehörige kümmert. 10.000 Euro kamen dieses Mal zusammen. „Insgesamt haben wir schon 100.000 Euro gesammelt“, erzählte Heike Heider.

Nach dem Feuerwerk und einem erfrischenden Gewitterregen schmeckte das Buffet mit Ceasar Salad, Roastbeef und Spaghetti Pesto umso besser. Gefragtester Nachtisch war ein Klassiker aus Kindertagen: der Kekskuchen Kalter Hund.