Konzert

„Au revoir“ im nhow-Hotel

Nachdem Ryan Keen und 3Plusss bereits beim „Ampya Room Service“ auf der Bühne des Friedrichshainer „nhow-Hotels“ standen, trat am Dienstagabend Mark Forster dort auf.

Bei dem Event werden regelmäßig vielversprechende neue Künstler im Rahmen eines Konzertes vorgestellt. Forsters Single „Au revoir“ mit Sido aus dem zweiten Album „Bauch und Kopf“ landete auf Platz zwei der deutschen Single-Charts. „Das war wie 30 Jahre Lotto spielen und dann plötzlich den Jackpot knacken“, so der Sänger über den überraschenden Erfolg. Ende September geht Mark Forster auf Deutschlandtour. Der 30-Jährige machte sich unter anderem als Pianist für Kurt Krömer einen Namen.