Konzept

Haya Molcho besucht ihr „Neni“ in Berlin

Trotz der Lage in ihrer Heimat: Mit Sohn Elior kam die Israelin und „Neni am Naschmarkt“-Gründerin Haya Molcho (unten) am Donnerstag nach Berlin.

Im „Neni“ des „25hours“-Hotels im Bikini, für das sie das gastronomische Konzept entworfen hat, servierte sie israelisches Ratatouille, Büffelmozzarella und Kebab vom Grill. Entwickelt auf dem Dizengoff in Tel Aviv, der Straße in Israel, in der ihr Weg begann und in der der Großteil der Familie noch heute lebt. „Es geht allen gut zu Hause“, so Molcho. An ein Barbeque in Berlin sei sonst auch nicht zu denken gewesen.