Film

Regina Ziegler verfilmt Leo Kirch

Filmproduzentin Regina Ziegler will laut „Spiegel“ Aufstieg und Fall des Medientycoons Leo Kirch als Zweiteiler ins Fernsehen bringen.

Die Dreharbeiten sollen 2015 stattfinden, wie das Magazin berichtet. Auch eine Dokumentation sei geplant. Kirchs Weg „vom fränkischen Bauernbub zu einem der mächtigsten Männer der Republik“ sei außergewöhnlich, so Ziegler. Er prägte die deutsche Medienlandschaft über Jahrzehnte. 1956 stieg er in den Rechtehandel ein. Später baute er in Deutschland das Privatfernsehen mit auf, bis 2002 die Pleite folgte. Bis zu seinem Tod kämpfte Kirch vor Gericht gegen die Deutsche Bank, der er die Mitschuld am Niedergang seines Imperiums gab.