Aufgeschrieben

Schauspieler Robert Stadlober traf seinen ersten Fan auf der Toilette

Robert Stadlober hat den ersten Kontakt mit Ruhm nach eigener Aussage auf einer Schnellimbiss-Toilette gehabt.

„Die Klofrau sprach mich an. Ich gab ihr ein Autogramm“, erzählte er der Zeitschrift „Neon“. „Da habe ich mich ziemlich weltmännisch gefühlt. Ich war fünfzehn.“ Damals war Stadlober erst durch wenige Fernseh- und Kinoproduktionen bekannt. Der Durchbruch erfolgte 1999 mit der Komödie „Sonnenallee“.