Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Jestan hatt’ ick vorm Fußball noch ne schöne Fuhre. ’N junga Mann wollte nach Köpenick in die olle Försterei, wollte ooch mal unsere Jungs vom Sofa im WM-Wohnzimma aus seh’n. Nu hatta sich jedacht, er fährt bequem und schnell mitta S-Bahn, aba da hatta sich verrechnet. Ostkreuz war Schluss. Bis Karlshorst Baustelle, Schienenersatzvakehr. Wenn er sich in’n Bus jesetzt hätte, wärer so spät im Stadion jewesen, det er keen’ Platz uffm Sofa mehr abjekricht hätte. Also musste Kasu ran. Ick seh ja ein, det jebaut und repariert werden muss, aber hätte man det nich anders koordinieren können? War ja nich jerade ’n Kreislijaspiel jestan Abend …

Kasupke@morgenpost.de