Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

War det villeicht een Rejen jestan. Und wie jedet Mal, wenn es in Berlin so richtich in Strippen regnet, is’ ooch sofort der Vakehr lahmjelegt. Ick hab am Mittwoch nur im Stau jestanden, ejal ob uff der Autobahn oda inner City. Ick hab’ so det Jefühl, det viele glooben, sie seien aus Zucka, im Rejen lösen se sich uff. Und nehmen det Auto statt det Fahrrad. Ick muss ja fahrn, weil det meen Beruf is’, aber sonst vasteh ick nich’, warum de Leute nich’ uffe Öffentlichen umsteijen. Det is’ doch imma noch billja und schnella, als wennse stundenlang im Stau steh’n und det Jeld sinnlos durch’n Auspuff verqualmen, oda?

Kasupke@morgenpost.de