Aufgegabelt

Thies Sponholz präsentiert neue Präsidentensuite des „Hotel de Rome“

Sie sollten sich „wie zu Hause“ fühlen. Mit Champagner und Musik von Sade empfing Direktor Thies Sponholz am Mittwoch seine Gäste in der Bebel Suite des „Hotel de Rome“.

Innerhalb von acht Wochen ist die Ex-Präsidentensuite verdoppelt und von Eigentümer-Schwester Olga Polizzi gestaltet worden. Der erste Gast, der sich bereits vor drei Wochen für 7000 Euro die Nacht wohlgefühlt haben muss: Hollywood-Regisseur Francis Ford Coppola mit Tochter Sofia.