Fernsehen

Engelke und Hübner drehen gemeinsam

Ungeschickte Klatschreporterin trifft verschrobenen Vogelkundler.

In diesen Rollen sind Anke Engelke („Ladykracher“, Foto r.) und Charly Hübner („Polizeiruf 110“, l.) demnächst im Fernsehen zu sehen. Um Umweltschutz, eine Offshore-Windanlage in der Nordsee und korrupte Politiker geht es in der NDR/Arte-Komödie „Die Reise zum Mittelpunkt der Hallig“. Bis zum 7. Juni wird noch in Hannover und auf der Insel Langeneß in Schleswig-Holstein gedreht. Regie führt Hermine Huntgeburth.