Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Is ja noch’n paar Wochen hin bis zur WM, aba die Uffrejung is schon mal jroß. Die een’ wolln unbedingt ne Fanmeile, Public Viewing und Remmidemmi vor jeda Kneipe bis tief inne Nacht. Andere wolln bloß ihre Ruhe und der DGB-Chef will Arbeetszeiten nach’m WM-Spielplan – na klar, und am besten jleich noch Freibier vom Chef und ne Jehaltserhöhung dazu. Ick würde sagen: Warten wa doch erstma ab, wie weit Jogi und seine Jungs übahaupt kommen. Manche wilden Sommanachts-Partyträume könnten sich nach’m Anpfiff von janz alleene erledijen.

kasupke@morgenpost.de