Heinz Hoenig bleibt ein Gefährte

Seit Oktober spielt Heinz Hoenig in den „Gefährten“ im Stage Theater des Westens.

Anlässlich der Gedenkveranstaltung „100 Jahre nach dem Attentat von Sarajevo“ am 28. Juni dieses Jahres hat er nun bekannt gegeben, sein Engagement auch für die nächste Spielzeit zu verlängern. „Es ist lebendiger Geschichtsunterricht für alle Generationen. Ein Theaterstück, das eine ganz neue Brisanz bekommen hat“, sagte Hoenig. Im Mittelpunkt steht die Freundschaft zwischen dem englischen Bauernjungen Albert und seinem Pferd Joey. Als sie durch den Krieg getrennt werden, folgt das Stück der außergewöhnlichen Reise der beiden vom englischen Devon in die Schützengräben Nordfrankreichs.