Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Kaum hab ick’s mühsam jeschafft, uff Befehl der Telekom meene E-Mails zu vaschlüsseln, kommt die nächste Hiobsbotschaft: Drei Milljonen deutsche E-Mail-Adressen sind von Kriminellen jeklaut worden. Die können damit nu ihr Unwesen im Intanet treiben, persönliche Daten abjreifen und unta falschem Namen online uff Einkoofstour jehn. Also soll man nu prüfen, ob det eijene E-Mail-Konto jeknackt worden is. Und wat empfiehlt det bedeutsame Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik? Passwörta ändern. Leichta jesacht als jetan. Dazu müsst’ ick erstma die kleenen Zettel wiedafinden, uff denen die janzen Passwörta stehn…

kasupke@morgenpost.de