Aufgefallen

Karl Lagerfeld trägt Sonnenbrille zum Schutz vor Unfällen

Seit 1967 geht die deutsche Mode-Ikone Karl Lagerfeld nicht mehr ohne Sonnenbrille aus dem Haus.

Nicht allein aus Coolness-Gründen, wie er in der Wochenzeitung „Die Zeit“ zugibt. In seiner Jugend habe ein junger Mann ihm wegen einer Frau aus Eifersucht ein Glas an den Kopf geworfen – und sein Auge getroffen. „Das Gestell hat die Wucht abgefangen, sonst hätte ich jetzt ein Auge weniger“, so der deutsche Modemacher.