Musikpreis

Echo Verleihung: Berlin rollt den roten Teppich aus

Kylie Minogue, James Blunt und Birdy stehen auf der Gästeliste: Die Deutsche Phono-Akademie vergibt an diesem Donnerstag in der Messe Berlin zum 23. Mal den Musikpreis Echo.

Moderiert wird die Verleihung wie im vergangenen Jahr von Schlagerstar Helene Fischer. Die Sängerin gehört auch selbst zu den Favoriten für die Auszeichnung. Gleich dreimal ist sie nominiert, ebenso wie der Singer-Songwriter Passenger und das Duo Macklemore & Ryan Lewis. Übertragen wird die Show um 20.15 Uhr live im Ersten. Als Showact planen die Fantastischen Vier zu ihrem 25. Bühnenjubiläum einen Rekord: In nur 250 Sekunden wollen die Stuttgarter Hip-Hopper 25 ihrer Titel spielen. Auf dem Programm stehen auch die Sportfreunde Stiller, Peter Maffay und das Frauentrio Elaiza, das im Mai für Deutschland beim Eurovision Song Contest antritt. Für die Organisatoren läuft bereits der Countdown. Rund 250 Mitarbeiter bauen Bühne, Tribüne, Licht und Technik in der Messe Berlin auf. Im vergangenen Jahr war Helene Fischer in einem silberfarbenen Anzug über die Bühne geschwebt. Ihr Outfit diesmal blieb vorerst geheim. „Was Frau Fischer tragen wird, ist noch nicht bekannt“, sagte eine Sprecherin.