Aufgeschrieben

Roger Cicero verarbeitet Trennung auf neuem Album

Auf seinem neuen Album „Was auch immer kommt“, das an diesem Freitag erscheint, hat Jazz-Sänger Roger Cicero die Trennung von seiner Partnerin und der Mutter seines fünfjährigen Sohnes verarbeitet.

„Es geht darum, wie man mit Veränderung umgeht“, so der 43-Jährige. Die Arbeit an der Platte sei ihm und seinem Team an die Substanz gegangen.