Aufgeschrieben

Wladimir Kaminer legt aus Solidarität ukrainische Songs auf

Autor Wladimir Kaminer (r.) hat bei einer Party im „Kaffee Burger“ in Berlin ein Zeichen für die deutsch-ukrainische Freundschaft gesetzt.

Statt seiner bekannten „Russen-Disko“ veranstaltete der 46-Jährige für eine Nacht die „Ukrainer-Disko“. Am Sonnabendabend legte der in Moskau geborene Künstler am DJ-Pult nur ukrainische Hits auf. Russland steht im Konflikt mit der Ukraine wegen der politischen Zukunft der Schwarzmeer-Halbinsel Krim.