Kasupke sagt, wie es ist

Kasupke sagt, wie es ist

Also wettamäßich könnwa uns im Moment ja wirklich nich beklagen. Bei uns herrscht Frühling im Februar, während Amerika im Schneechaos vasinkt und England in den Rejenfluten untajeht. Manchma weeß man jar nich, wie jut’s eenem jeht. Jewissen Herrschaften bei uns jeht’s alladings etwas zu jut. Und ick rede jetzt nich nur von Supareichen, die ihr Jeld erfolgreich vorm Fiskus vastecken. Ooch unsere Damen und Herren Volksvatreta wolln sich ne kräftije Jehaltserhöhung jönnen, von der Otto Normalvadiena nur träumen kann, jenauso wie von den üppijen Pensionen. Vadient hamse det nich, denn soo dolle wern wa nu nich rejiert. Und außadem, liebe Abjeordnete: Bei Diäten jeht’s ums Maßhalten und nich um Völlerei.

kasupke@morgenpost.de