Eröffnung

Regina Halmich in der Höhle des Oktopus

Ihr natürliches Habitat war viele Jahre lang der Boxring.

Für die Eröffnung einer neuen Attraktion im Aqua Dom & Sea Life in Mitte wagte sich Regina Halmich zur Abwechslung in die „Oktopus Höhle“. Die Sonderausstellung zeigt seit dem gestrigen Donnerstag verschiedene Oktopodenarten, darunter einen Sepia Oktopus, dessen Tinte früher zur Färbung von Foto-Papier genutzt wurde. Die Ex-Boxerin begrüßte die Meeresbewohner nicht nur in ihren Becken, sondern taufte einen von ihnen auch auf den Namen „Regina“. „Man merkt sofort, dass Oktopus ‚Regina‘ sehr neugierig und verspielt ist. Sie kam direkt zu mir angeschwommen und wollte schauen, wer sie da besucht“, so Halmich.