Familie

Rapper Sido im Windel-Glück

Harte Schale, weicher Kern? Zumindest bei dem Berliner Rapper Sido, der eigentlich Paul Würdig heißt, trifft das uneingeschränkt zu.

„Ich wechsele sehr gern die Windeln, weil das so ein intensiver Moment mit meinem Sohn ist. Ich finde das schön, ich würde das nicht missen wollen“, sagt der 32-Jährige. Im August hatte Ehefrau Charlotte Würdig – ehemals Engelhardt – einen Sohn zur Welt gebracht. Der Rapper Sido selbst sieht sich in der „Beschützerrolle“, steht „aber auch in der Küche“, betont er. „Früher haben die Männer bei uns in der Familie nur auf der Couch gesessen, da ist unsere Familie heute schon emanzipierter.“