Aufgefallen

Neues Baby: Sarah Connor tauft Giraffen-Nachwuchs im Serengeti-Park

Sängerin Sarah Connor hat am Donnerstag ein Giraffen-Baby auf den Namen „Kerstin“ getauft.

Sie hat im Serengeti-Park im niedersächsischen Hodenhagen die Patenschaft für die sieben Wochen alte Giraffe genommen. „Ich liebe Tiere und würde gerne viel öfter herkommen“, sagte Connor, die bereits Patin von Löwen, weißen Tigern und einem Känguru ist. Über ihren neuen Schützling sagt sie: „Ich hätte einen ausgefalleneren Namen gewählt.“