Hotel

Der neue Direktor des „Waldorf Astoria“

Drei Wochen hat sich die Hilton-Gruppe Zeit gelassen, bevor sie ihn bekannt gegeben hat.

Am Donnerstag ist Gregor Andréewitch als neuer Direktor des Hotels „Waldorf Astoria Berlin“ verkündet worden. „Es wird eine große Ehre sein, ein Haus dieser Qualität zu führen“, sagt der Österreicher, der aus dem „Conrad Tokyo“ in Japan kommt. Auch das „The Drake“ Chicago und das „The Langham“ in London hat er geführt. „Diese Stationen sind erstklassig“, sagt Nachbar Michael Frenzel , „Hotel Palace Berlin“-Direktor. „Sein bisheriger Werdegang zeigt, dass er im Luxussegment angesiedelt ist und erfolgreich gearbeitet hat.“ Im Oktober wird Gregor Andréewitch die Position des noch amtierenden Direktors Friedrich Niemann übernehmen. Der 50-Jährige wechselt zum „Hilton Frankfurt“.