Eröffnung

Kurz Koreanisch in Kreuzberg

Jung und leger zeigte sich das Publikum mit Gast-DJ Noema, leicht und frisch schmeckten Kimbobs, Bibimbobs, Bibim Mandoos und Paleta-Eis.

Mit koreanischen Spezialitäten eröffnete am Sonnabend das „Mercosy x Matürlich“ an der Dresdener Straße in Kreuzberg. „Merkezi“-Geschäftsführer Johannes Budweg hatte mit den Experten für koreanische Küche von „Matürlich“, Hae Lan Kim, Younglong Kim und Baxa Hwangdas Popup-Restaurant geplant. Vier Wochen lang empfängt es ab sofort Gäste, „wenn’s gut ist, machen wir weiter“, sagte Johannes Budweg.