Philip D. Murphy

Abschied vom US-Botschafter

Seit 2009 repräsentiert er die USA in Deutschland und ist häufig auf dem gesellschaftlichen Parkett unterwegs.

Nach vier Jahren ist nun Schluss für Philip D. Murphy, der gemeinsam mit Ehefrau Tammy und drei Kindern in Dahlem lebt. Einer seiner letzten offiziellen Auftritte sind die Feierlichkeiten anlässlich des 237. Unabhängigkeitstages der USA am 4. Juli. Murphy empfängt die Gäste am Nachmittag in der Botschaft am Pariser Platz, später in der American Academy am Wannsee. Privat ließ der Botschafter bereits vor wenigen Tagen zum Abschied die Korken knallen, mit Freunden im Olympiastadion.