Meldungen

In Kürze VI

Ausgeliebt: Miriam Pielhau ist wieder Single ++ Aufgestiegen: Karl Lagerfeld verdankt Erfolg seiner eigenen Härte ++ Ausgepackt: Götz George verteidigt seinen Vater Heinrich

Miriam Pielhau ist wieder Single

Moderatorin Miriam Pielhau,37, und ihr Mann, Musiker Thomas Hanreich,41, haben sich getrennt. Das verriet Pielhau in einem Interview mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig . Erst im Mai 2012 waren die beiden Eltern einer Tochter geworden. Hanreich stand seiner Frau während ihrer Brustkrebserkrankung im Jahr 2008 zur Seite. „Mein Mann hat sich von mir abgewandt, ich habe um die Ehe gekämpft – leider erfolglos. Es hat mich recht unvermittelt getroffen. Im ersten Moment war das bitter, aber durch die Erkrankung habe ich gelernt, dass man Dinge annehmen muss“, sagte Pielhau.

Karl Lagerfeld verdankt Erfolg seiner eigenen Härte

Designer Karl Lagerfeld glaubt, dass er seinen Erfolg der Härte gegen sich selbst zu verdanken hat. „Wahrscheinlich bin ich durch Arbeit und mitleidlose, eiserne Entschlossenheit geworden, was ich heute bin“, schreibt Lagerfeld im Nachrichtenmagazin „Focus“. Lagerfeld warnt aber auch vor Selbstüberschätzung: „Man darf sich selber nicht sentimental gegenüberstehen und sich zu ernst nehmen.“

Götz George verteidigt seinen Vater Heinrich

Der Schauspieler Götz George,74, hat seinen Vater Heinrich George verteidigt, der als einer der berühmtesten Film- und Theaterdarsteller in Nazi-Deutschland an mehreren Propagandafilmen mitgewirkt hatte. „Der musste mitschwimmen, um nicht unterzugehen“, sagte George dem „Spiegel“ über seinen Vater, der 1946 in russischer Gefangenschaft starb. „Wenn ein Mensch mit 52 Jahren sterben muss, dann hat er bezahlt“, betonte der Charakterdarsteller. „Dann ist die Rechnung ausgeglichen.“