Leute

Berlinerin ist Miss Deutschland

Elena Schmidt, die MGO Miss Berlin, ist zur Miss Deutschland gekürt worden.

Ein Heimsieg: Am Freitagabend durfte sie in der Spielbank am Potsdamer Platz die Krone aufsetzen. Sie erhält Preise im Wert von 45.000 Euro, darunter 20.000 Euro in bar und vertritt Deutschland bei den internationalen Wahlen zur Miss Europe (Paris), Miss Intercontinental (Panama) und Miss International (Tokio). Elena Schmidt schlug 17 Konkurrentinnen aus dem Feld. Diese trugen bei dem Wettbewerb unter anderem glamouröse Abendkleider, die von Designerin Nanna Kuckuck entworfen wurden. Die mag es spektakulär: „Mein Herz schlägt für interessante Kleider. Derzeit ist leider eher der schlichte Look im Trend“, sagt die Berlinerin, die neben Schauspieler Bruno Eyronund Sängerin Raffaela Wais in der Jury des Wettbewerbs saß. Behalten dürfen die Mädchen ihre Outfits nicht. Sie kosten immerhin um die 4000 Euro.