Business Media Night

Vattenfall trifft Politiker

Es war ein Abend, bei dem Politik auf Wirtschaft, Gesellschaft und Medien traf.

Der Energieversorger Vattenfall und der Wirtschaftsförderer Berlin Partner hatten am Dienstagabend rund 500 Gäste in die „Gendarmerie“ nach Mitte zur Business Media Night geladen. Bei guten Gesprächen und gemeinsamem Essen nutzten diese die Möglichkeit zum Netzwerken. Um die Kommunikation zu fördern, verzichteten die Gastgeber auf ein Dinner, bewirteten die Gäste mit einem Flying Buffet. „Hier in der Mitte Berlins ist der ideale Ort, um Impulse zu geben und Unternehmer und Entscheider miteinander zu vernetzen“, sagte Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner. Auch Alexander Jung, der Generalbevollmächtigte Berlin des Energiekonzerns, sieht den Gendarmenmarkt als einen symbolträchtigen Ort. „Hier fand vor 130 Jahren die erste Energiewende statt. Das Konzerthaus wechselte von Gas auf Strombeleuchtung“, so Jung.

Auch dieser Abend blieb nicht unberührt vom Besuch des US-Präsidenten Barack Obama. Tuomo Hatakka,Vorstandsvorsitzender von Vattenfall Europe, konnte nicht gleich zu Beginn seine Gäste begrüßen, weil er sicherheitsbedingt am Flughafen Tegel hängen blieb. Davon ließen sich jedoch die Netzwerker, darunter Bundestagspräsident Norbert Lammert, der Vorstandsvorsitzende der Technologiestiftung Berlin, Nicolas Zimmer und die Grünen-Fraktionschefin im Landesparlament, Ramona Pop, nicht stören. Sie feierten sowohl im großzügigen Innenraum als auch ganz entspannt auf der Terrasse.