Von Montreux nach Berlin

Jazzkonzert in der schweizerischen Botschaft

Das Montreux Jazz Festival am Genfer See in der Schweiz ist jedes Jahr im Juli ein Anziehungspunkt für Jazzfreunde aus aller Welt. In Berlin konnten die rund 600 Gäste am Donnerstagabend in der Schweizerischen Botschaft bereits einen Vorgeschmack auf das Festival genießen. Der israelische Botschafter Yacov Hadas-Handelsman, Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast, Finanzsenator Ulrich Nußbaum, Hoppegarten-Eigner Gerhard Schöningh und Schauspielerin Maren Kroymann waren der Einladung des Schweizerischen Botschafters Tim Guldimann und seiner Frau Christiane Hoffmanngefolgt. „Ich habe familiäre Verbindungen in die Schweiz und kenne den Botschafter sehr gut. Und ich liebe Jazz“, sagte Katharina Thalbach, die ebenfalls zu den Gästen gehörte. Für entspannte Jazzklänge sorgte unter anderem das Torsten Goods Duo und die „Montreux All Stars“ mit Franco Ambrosetti, Klaus Doldinger, Michael Wollny, Wolfgang Haffner und Andreas Waelti.