Neue S-Klasse

Premiere der Spitzenklasse

Luxus lockte die Prominenz zur Premiere der neuen S-Klasse in die Mercedes-Welt am Salzufer in Charlottenburg.

Eine eingebaute Hot-Stone-Massage-Funktion ist eine der technischen Besonderheiten des automobilen Aushängeschildes. Für die Vorstellung des Wagens konnte der Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin, Walter Müller, Ausnahmesportler wie Boxweltmeister Wladimir Klitschko, Diskusweltmeister und Olympiasieger Robert Harting und den Formel-1-Champion David Coulthard gewinnen. „Die Massage-Funktion ist ein nettes Feature,“ sagte David Coulthard, „für mich ist Komfort allerdings das Wichtigste. Ich brauche viel Platz im Innenraum.“ Und Wladimir Klitschko ergänzte: „Purer Luxus für mich ist, wenn ich ohne Probleme rein- und rauskomme. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Surfer und brauche viel Platz für meine Boards.“

Zu der Veranstaltung kamen mehr als 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Unter ihnen Martin Hoffmann, Intendant der Berliner Philharmoniker, die hochschwangere Verena Wriedt sowie Muriel Baumeister, derzeit autolos, die sich selbst als eine „etwas ungeduldige, gelegentlich fluchende Fahrerin“ bezeichnete. Modedesigner Guido-Maria Kretschmer, der es mag, „wenn man sich in einem Auto ruhig und geborgen wie in einem Handtäschchen fühlt“, empfahl als passenden Look zum edlen Wagen „etwas Sportlich-Elegantes, weg vom Anzug. Gut angezogen, aber befreit.“ Zum Auftakt der Veranstaltung spielten die „12 Cellisten der Berliner Philharmoniker“ auf der Bühne in der Mercedes-Welt, bevor auf der großen Premieren-Party weitergefeiert wurde.