Medien

Feier mit viel Fantasy

Die Bertelsmann-Party rangiert unter den Top Ten der Berliner Feste

Bei der traditionellen Bertelsmann-Party in der Repräsentanz des Medienunternehmens Unter den Linden 1 in Mitte war die Dichte an dunklen Anzügen am Donnerstagabend trotz sommerlicher Temperaturen hoch. Für Farbe sorgten prominente Damen wie Judith Rakers, Nazan Eckes, Katja Burkard und Miriam Langenscheidt und allen voran Liz Mohn, die ihre Gäste in einem lilafarbenen Kleid auf dem roten Teppich begrüßte.

Die Zukunft des Lesens stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Ex-“Tagesthemen“-Moderator Ulrich Wickert mag es konservativ: „Ich lese nur auf Papier, selbst meine eigenen Bücher mag ich nicht als E-Book“, sagte er. Seine Frau, Verlagsmanagerin Julia Jäkel, ist flexibler. „Ich lese gerne Hardcover-Bücher, aber auf Reisen ist ein E-Book komfortabler.“

Für den Box-Weltmeister Wladimir Klitschko strahlen „Bücher aus Papier eine gewisse Atmosphäre aus, deshalb brauche ich zu Hause meine Bibliothek.“

Bücher in jeder Form gab es an diesem Abend in der Repräsentanz zu bewundern. Im Wintergarten im Erdgeschoss konnten die Gäste in Coffeetable-Büchern blättern und auserlesene Kaffeespezialitäten genießen. Im ersten Stock standen Wissen und Lernen im Vordergrund. Im zweiten Stock konnten Krimi-Freunde authentische Gerichte aus Krimi-Klassikern genießen. Hauptanziehungspunkt war die Dachterrasse. Dort sorgten stilisierte Drachen, Fabelwesen und leuchtende Monolithen für eine Atmosphäre wie in einem Fantasy-Roman. Zudem konnten die Besucher die wunderbare Aussicht genießen.

„Wir werden auf jeden Fall noch auf unseren heutigen Hochzeitstag anstoßen“, kündigte „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers an, die mit ihrem Mann Andreas Pfaff gekommen war. „Mein Mann schreibt mir zwar keine Liebesbriefe, aber ich bekomme kleine Notizzettel mit Botschaften. Auch heute habe ich schon welche bekommen“, verriet sie.

Bei Sekt, Wein und Häppchen vom Flying Büffet plauderten die Gäste, darunter auch der britische Sänger Bryan Ferry, Moderatorin Verona Pooth mit Mann Franjo, Schauspieler David Kross, Sänger Max Raabe, FDP-Politiker Rainer Brüderle und Model Franziska Knuppe, über Urlaubspläne und Reiselektüre.

Einen besonderen Tipp hatte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Sie empfahl Ranga Yogeshwar den Roman „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger. „Es besitzt eine unfassbar tolle Sprache.“ Später am Abend kamen noch FDP-Minister Daniel Bahr mit seiner Frau Judy Witten, Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), Moderator Günther Jauch und Politikerin Rita Süssmuth (CDU).