Dreharbeiten

Devid Striesow dreht in Marienfelde

Die ausländerfeindlichen Krawalle in Rostock-Lichtenhagen, die 1992 für weltweites Aufsehen sorgten, sind das Thema des neuen Kinofilms „Wir sind jung.

Wir sind stark“, der zurzeit in Berlin-Marienfelde gedreht wird. Die Hauptrollen spielen Devid Striesow, Saskia Rosendahl, Jonas Nay und Joel Basman . Aus den verschiedenen Perspektiven der Figuren erzählt der deutsch-afghanische Regisseur Burhan Qurbani, wie es zur verhängnisvollen Brandnacht in Rostock kam, bei der rechtsextreme Randalierer ein Asylbewerberheim attackierten und die Schaulustigen applaudierten statt einzuschreiten. Devid Striesow hatte die Krawalle damals als Abiturient in Rostock live miterlebt. „Ich war einfach fassungslos“, sagt der Schauspieler, der im Film einen Politiker aus der Bürgerbewegung spielt.