Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Jestan hab’n Trude und ick Freunde in Charlottenburch besucht. Vorm Kaffe sind wa ’n bisschen durch den Kiez am Schloss jeloofen, det war wie ne Zeitreise. An ’nem Schuhladen is inner Fassade noch ’n Automat einjemauat, da konnten Frauen früha Nylonstrümpe ziehen. Fünf Mark det Paar. Braucht heute keena mehr, aba, liebe Kinda, det jab einst mal ne Zeit, da hab’n alle Jeschäfte spätestens um halb sieben dichtjemacht, und anner Tankstelle wurde nur Sprit verkooft. Paar Meter weiter is an ’nem Haus noch de Werbung für nen Lebensmittelladen von Jebrüda Manns. Die hatten mal ville Filialen, meene Mutta hat da oft einjekooft, aba die sind ooch längst Jeschichte. Jeht irre schnell: Wat heute noch zu unsam Alltach jehört, is in zehn Jahr’n schon ’n Fall für Nostalgiker und Historiker.

kasupke@morgenpost.de