Meldungen

In Kürze II

Gebessert: Uwe Ochsenknecht hat gutes Verhältnis zu Sohn Rocco ++ Getrennt: Ursula Karven ist jetzt offiziell geschieden ++ Gestresst: Sebastian Koch fühlt sich nach fünf Filmen erschöpft

Uwe Ochsenknecht hat gutes Verhältnis zu Sohn Rocco

Schauspieler Uwe Ochsenknecht (57) hat mittlerweile wieder Kontakt zu seinem Sohn Rocco Stark(26). „Unser Verhältnis ist gut, herzlich“, sagte er der Zeitschrift „Gala“. Dazu habe auch die kürzlich geborene Enkeltochter Amelia beigetragen. Über die Begegnung mit dem Enkelkind sagte Ochsenknecht: „Ist ja schon ne Weile her, dass ein Familienmitglied so klein war, dass man es auf den Armen tragen muss – die Handgriffe sitzen bei mir trotzdem noch.“ Ochsenknechts Sohn Rocco Stark wurde 2012 mit dem RTL-Dschungelcamp bekannt.

Ursula Karven ist jetzt offiziell geschieden

Schauspielerin Ursula Karven (48) ist nun offiziell von James Veres (63) geschieden. Das Paar war fast 20 Jahre lang verheiratet, lebte aber bereits seit 2008 getrennt. Jetzt ist die Scheidung amtlich. Die Darstellerin und der US-Filmproduzent haben zwei gemeinsame Söhne: Christopher (19) lebt bei James Veres in Los Angeles, Liam (8) bei seiner Mutter in Berlin. Karven ist seit 2008 mit dem schwedischen Unternehmer Mats Wahlström (48) liiert. Eine Hochzeit sei aber „kein Thema“.

Sebastian Koch fühlt sich nach fünf Filmen erschöpft

Fünf Filme hat Sebastian Koch (50) innerhalb eines Jahres gedreht. „Ich bin so was von erschöpft, ich kann eigentlich gar nicht mehr reden“, sagte der Schauspieler dem Magazin „Brigitte Woman“. Das bekäme auch sein Umfeld zu spüren: „Wenn ich gut drauf bin, kann ich Leute aufheitern. Ich kann Leute aber auch ganz schön runterziehen. Ich glaube, ich bin ansteckend.“