Meldungen

In Kürze II

Beliebt: Nora Tschirner und Senta Berger sind gern gesehen ++ Beschäftigt: Martin Semmelrogge spielt trotz Haftstrafe Theater ++ Betroffen: Devid Striesow hat mit Albträumen zu kämpfen

Nora Tschirner und Senta Berger sind gern gesehen

Die beiden Schauspielerinnen trennen 40 Lebensjahre, aber bei den Fernsehzuschauern kommen Senta Berger, 71, und Nora Tschirner, 31, gleich gut an. Die beiden sind laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins „Frau im Spiegel“ die beliebtesten Schauspielerinnen in Deutschland. Elf Prozent der Befragten sehen sie jeweils am liebsten im Fernsehen. Nora Tschirner punkte mit ihrer frischen Art vor allem bei den unter 30-Jährigen, teilte das Magazin am Donnerstag mit. Senta Berger, die seit mehr als 50 Jahren im Filmgeschäft ist, komme bei den über 60-Jährigen gut an.

Martin Semmelrogge spielt trotz Haftstrafe Theater

Der Schauspieler Martin Semmelrogge, 57, steht im Sommer trotz seiner Haftstrafe auf der Theaterbühne. Die Leitung des Gefängnisses Waldeck bei Rostock, wo Semmelrogge seit Mitte Januar wegen wiederholten Fahrens ohne gültigen Führerschein im offenen Vollzug sitzt, habe dem Engagement beim Piraten Open Air in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) zugestimmt, teilte die Theater-Geschäftsführung am Donnerstag mit. Martin Semmelrogge steht bereits zum vierten Mal in Folge bei den sommerlichen Piraten-Open-Air-Aufführungen auf der Bühne. Er ist der Publikumsliebling. Welche Rolle er übernehmen wird, ließ die Theater-Geschäftsführung noch offen.

Devid Striesow hat mit Albträumen zu kämpfen

Schauspieler Devid Striesow hat einige Erfahrungen mit schlechten Träumen. Viele seiner Träume seien „eher unangenehm“, sagte der 39-Jährige dem „Zeit-Magazin“. „In einem meiner Albträume ging es zum Beispiel darum, dass ich mich entscheiden musste: Um meine Familie zu retten, sollte ich meinen Hund Buddy einschläfern lassen.“ Beim Aufwachen sei er von dem Drama so ergriffen gewesen, „dass ich sofort gucken musste, ob es Buddy gut geht“. Der aus Kino- und Fernsehfilmen bekannte Striesow ermittelt seit Jahresanfang im Saarbrücker „Tatort“.