Meldungen

In Kürze II

Verraten: Tennisprofi Tommy Haas wünscht sich mehr Kinder ++ Gestoppt: Zoll beschlagnahmt Justin Biebers Affen

Tennisprofi Tommy Haas wünscht sich mehr Kinder

Tennisprofi Tommy Haas (34) wünscht sich weiteren Nachwuchs. „Nicht in diesem Jahr, aber in absehbarer Zeit“, sagte der gebürtige Hamburger der „Bild“-Zeitung. Haas hat mit seiner Verlobten Sara Foster bereits eine zweijährige Tochter. „Sie ist mein kleiner Glücksbringer. Es war immer ein Traum, dass sie mich noch mal bewusst spielen sieht“, sagte Haas, der am kommenden Mittwoch mit seiner Familie auf den Bahamas seinen 35. Geburtstag feiert. Mit dem Heiraten will sich der in den USA lebende Sportler noch Zeit lassen. „Das Thema gehen wir ja schon seit ein paar Jahren locker an. Jetzt heiratet im Sommer erst mal Saras jüngere Schwester in Los Angeles. Vielleicht können wir uns da was abschauen …“

Zoll beschlagnahmt Justin Biebers Affen

Der kanadische Popstar Justin Bieber (19) hat wegen eines Äffchens Ärger mit dem deutschen Zoll bekommen. Der Sprecher des Hauptzollamts München, Thomas Meister, bestätigte am Sonnabend Medienberichte, nach denen ein Kapuzineräffchen aus dem Besitz von Bieber am Münchner Flughafen beschlagnahmt wurde. Die notwendigen Dokumente – sowohl tierseuchenrechtliche als auch artenschutzrechtliche – hatte der Star nicht mit. Das Tier befinde sich in einer Quarantäne-Station und werde artgerecht versorgt. Bieber könne noch versuchen, die Dokumente nachzureichen und somit das Tier zurückbekommen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstagnachmittag vor Biebers erstem Deutschland-Konzert während seiner aktuellen Tournee in München. Am Sonntag tritt er in Berlin in der O2-World auf.