Meldungen

In Kürze II

Geplant: Massimo Sinató lässt sich für Rebecca Mir scheiden ++ Gefürchtet: Markus Lanz hatte als Kind Angst vor Karfreitag ++ Gestartet: Dieter Hildebrandt startet Satiresendung im Internet

Massimo Sinató lässt sich für Rebecca Mir scheiden

In der fünften Staffel der RTL-Show „Let’s Dance“ verliebte sich „Germany’s Next Topmodel“-Zweitplatzierte Rebecca Mir, 21, im vergangenen Jahr in ihren Tanzpartner Massimo Sinató, 32 – der war damals allerdings noch verheiratet. Das soll sich jetzt aber ändern. Er habe die Scheidung von seiner Ehefrau Tatjana eingereicht, sagte der Tänzer dem Kölner Privatsender. Außerdem wolle er mit seiner neuen Freundin zusammenziehen. „Ja, so sind die Pläne!“, bestätigte auch Rebecca Mir die Pärchen-Neuigkeiten.

Markus Lanz hatte als Kind Angst vor Karfreitag

Moderator Markus Lanz, 44, hatte als Heranwachsender seine Schwierigkeiten mit dem Karfreitag. „Ich war immer froh, wenn es vorbei war“, sagte der „Wetten, dass ..?“-Gastgeber in einem Interview mit dem Kölner Domradio. Zur Begründung sagte der Südtiroler: „Weil man da jedes Jahr wieder diese Folterdinge noch mal kleinteilig erzählt und beschrieben bekommt, und das verstört einen als Kind tatsächlich.“ Heute ist Lanz selbst Vater. Mit seiner Ex-Partnerin Birgit Schrowange, 54, hat er Sohn Laurin, 12.

Dieter Hildebrandt startet Satiresendung im Internet

Das von Kabarettist Dieter Hildebrandt, 85, ins Leben gerufene Stoersender.tv startet am morgigen Sonntag im Internet. Die erste Sendung handele von der Finanzoligarchie, so Projektleiter Stefan Hanitzsch. Außer Hildebrandt seien auch Konstantin Wecker, 65, Ecco Meineke, 51, und Sigi Zimmerschied, 59, mit von der Partie. Über das Konzept sagte Hildebrandt: „Der Störsender will da stören, wo er glaubt, stören zu müssen, der Ungerechtigkeit ins Handwerk pfuschen, der Demokratie Nutzen zufügen und der Korruption ein Bein stellen.“