Musiker

Roland Kaiser feiert sein Comeback

Schlagersänger Roland Kaiser ist nach einer Lungentransplantation zurück im Rampenlicht.

Am Freitagabend startete der 60-Jährige in Schwerin vor rund 4700 Besuchern seine Comeback-Tour. Diese wird ihn in den kommenden acht Wochen durch Deutschland und Österreich führen. Kaiser erfüllt sich mit den 26 Konzerten der Tournee „Affären“, die nach seinem aktuellen Album benannt ist, einen lang gehegten Traum. Es ist die erste große Tour seit seiner Lungentransplantation im Jahr 2010. Zum Auftaktkonzert am Weltfrauentag gratulierte der Musiker seinen weiblichen Fans. Er sehe seine Lieder durchaus als eine „Verneigung vor der Weiblichkeit“ und als eine „musikalische Affäre“. Er liebe den „musikalischen Dauerflirt mit dem Publikum“. Das „Authentische, das knisternde Spiel mit der Erotik zwischen den Zeilen“ käme aber nicht nur bei Frauen gut an.

Kaiser, der bisher über 90 Millionen Tonträger verkauft hat, prägt seit fast vier Jahrzehnten die deutsche Musiklandschaft. In zwei Wochen wird er im Münsteraner „Tatort“ an der Seite von Axel Prahl und Jan Josef Liefers sein Debüt als Schauspieler geben. Er spielt in der Episode „Summ Summ Summ“, die am 24. März ausgestrahlt wird, den umschwärmten Schlagerstar Roman König.