Partnerschaft

Tobias Oertel rät Paaren zur Heirat

In der ZDF-Romanze „Flaschenpost an meinen Mann” (heute 20.15 Uhr) spielt Tobias Oertel einen Tanzlehrer, dessen Ehe die Leidenschaft abhanden gekommen ist.

Nach einem Brandbrief für die Liebe und den obligatorischen Irrungen und Wirrungen, kann er seine Angetraute am Ende jedoch wieder in die Arme schließen.

Dass es im echten Leben meist ein wenig anders läuft, weiß Oertel. „Ich finde Beziehungen zwischen Mann und Frau eine schwierige Angelegenheit”, sagt er. Vor allem in langjährigen Beziehungen dürfe man sich nicht aus den Augen verlieren: „Man muss hellwach sein und das Wachstum des anderen immer beachten. Wer meint, dass der andere immer die Person bleibt, die er war, als man ihn kennengelernt hat, der begeht einen großen Fehler.” Heiraten sollte man trotzdem, findet der 37-Jährige: „Wenn man den oder die Richtige gefunden hat, dann sollte man es unbedingt versuchen, um ein bisschen Entschleunigung und Beständigkeit in unsere Zeit zu bringen.”