Fashion Week

"Die beste Stadt in Europa"

Karl-Heinz Müller lädt zur Eröffnung der Bread & Butter ins Metropol

Das imposante Metropol am Nollendorfplatz war in blau-weißes Licht getaucht, drinnen sorgten elf weiße Kronleuchter für eine glamouröse Atmosphäre. Nachdem GastgeberKarl-Heinz Müller im vergangenen Jahr mit einer atemberaubenden Sommerparty aufgetrumpft hatte, lud der Geschäftsführer der Bread & Butter am Montagabend rund 2500 Gäste ins Metropol zur großen Eröffnungsgala seiner international bekannten Modemesse ein. Unter den Gästen waren Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit sowie die Schauspielerinnen Laura Osswald und Dennenesch Zoudé. Erwartet wurden auch Sänger Max Herre, die Moderatorin und Autorin Sarah Kuttner, Sternekoch Tim Raue und Schauspieler Oliver Korritke.

"Ich stehe voll und ganz hinter Berlin", sagte Müller noch vor der Eröffnung und reagierte damit auf die Spekulationen über einen Standortwechsel der Messe. "Die deutsche Hauptstadt ist für die Bread & Butter die beste Stadt in Europa."

Durch die Gala führte Moderator Joko Winterscheidt, der Berlins Regierenden Bürgermeister mit den Worten "the best mayor we ever had" ("der beste Bürgermeister, den wir je hatten") begrüßte. Einer der Höhepunkte des Abends sollte der Auftritt der Kultsängerin Nina Hagen gemeinsam mit dem Berliner Capital Dance Orchestra und Sänger Simon Marlow sein. Kult-DJ Sven Väth sollte später für die Musik auf der Tanzfläche sorgen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren findet die Modemesse ab Dienstag auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof statt.