Mode

Manieren sind die halbe Miete

Schauspielerin Bettina Zimmermann hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie ein Mann aussehen muss, um ihr zu gefallen.

"Ich achte eher auf Stil in Bezug auf Manieren", sagte sie in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala". "Dreckige Fingernägel darf ein Mann nur haben, wenn er gerade im Garten gebuddelt hat." Die schönsten Männerhände, die sie jemals gesehen habe, habe im Übrigen Late-Night-Talker Harald Schmidt: "Das weiß ich, seit ich das erste Mal in seiner Show saß."

Bei Frauen käme es in Sachen Kleiderwahl für sie auf Experimentierfreude an. "Der Kleiderschrank einer Frau sollte wie ein Spielplatz sein", so Bettina Zimmermann. Stil-Vorbilder seien klassische Schönheiten wie Audrey Hepburn und Grace Kelly, aber auch Paradiesvögel wie Vivienne Westwood und Lady Gaga. Viel Geld brauche eine Frau für einen guten Stil nicht: "Man kann auch viel Geld haben und keinen Stil besitzen. Es gibt mittlerweile tolle Möglichkeiten, sich mit wenig Geld richtig gut anzuziehen."

( BM )