Musik

Brönners Zähne sind Gold wert

Jazztrompeter Till Brönner geht auf Nummer sicher, wenn es um seine Karriere geht und hat sich seine Lippen versichern lassen.

Auch gehe er jedem Sport, bei dem er sich verletzen könne, aus dem Weg, sagte der Wahlberliner dem Radiosender HR 3. Zusätzlich ist der 41-Jährige ein regelmäßiger Gast beim Zahnarzt. "Ich mache einmal im Jahr einen zentralen Abdruck meines Gebisses, damit, falls mir etwas passiert, es so gut wie möglich rekonstruierbar ist." Seine Zähne seien krumm und schief. Damit er nach einem Unfall genauso spielen könne wie zuvor, müsse sein Gebiss exakt wiederherstellbar sein.