Angefragt

"Dagobert" zieht ins Dschungelcamp

Der als Kaufhaus-Erpresser "Dagobert" bekannt gewordene Berliner Arno Funke zieht ins RTL-Dschungelcamp.

Eigentlich dürfe er vorher nicht darüber reden, sagte der heutige Karikaturist und Autor. "Das ist vertraglich so geregelt." Doch ganz so zugeknöpft will sich der 62-Jährige nicht geben. Beworben habe er sich für die neue Dschungelcamp-Staffel, die am 11. Januar startet, nicht. "Die rufen einfach an", sagte er. Funke hatte in den 90er-Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt, als er die Polizei mit ausgeklügelten Tricks und gescheiterten Geldübergaben in Atem hielt. 1994 wurde "Dagobert" gefasst.