Fernsehen

Hannelore Hoger übt das Loslassen

Nach 20 Jahren macht Schauspielerin Hannelore Hoger Schluss mit "Bella Block".

In der "Bild"-Zeitung vom Freitag kündigte die 71-Jährige ihren endgültigen Ausstieg aus der gleichnamigen ZDF-Krimiserie an. "Ich drehe noch zwei bis drei Folgen. Danach höre ich auf", sagte Hoger. "Nach 20 Jahren muss mal Schluss sein. Ich möchte, dass wir Bella gut zu Ende bringen." In Zukunft wolle sie sich verstärkt anderen Projekten widmen. "Loslassen hat immer etwas Gutes. Ich marschiere einfach weiter. Es ist wichtig, offen für Neues zu sein", so die Darstellerin. Hannelore Hoger ermittelt bereits seit 1993 als Kommissarin "Bella Block".