Meldungen

In Kürze II

Ausgewählt: Bauer, Buhrow und Kleber für Goldene Kamera nominiert ++ Angetreten: Jorge Gonzales wird neuer Juror bei "Let's Dance" ++ Ausgeglichen: Hannah Herzsprung kennt keinen Rollenneid

Bauer, Buhrow und Kleber für Goldene Kamera nominiert

Die drei Nachrichtenmoderatoren Gabi Bauer, Tom Buhrow und Claus Kleber sind in der Kategorie "Beste Information" für die Goldene Kamera nominiert. Bauer präsentiert seit 2006 das "Nachtmagazin" in der ARD und zeichnet sich nach Meinung der Jury durch "pointierte Moderationen" aus. Der frühere USA-Korrespondent Buhrow ist seit 2006 als "Tagesthemen"-Moderator aktiv und überzeuge durch "sehr klare Sprache". Bei Kleber gefielen der Jury die "umfassenden und detaillierten Erklärungen", die er im ZDF-"heute-journal" vorbringt. Am 2. Februar wird die Goldene Kamera, der Medienpreis der Zeitschrift Hörzu, zum 48. Mal in der Ullsteinhalle des Verlagshauses Axel Springer vergeben.

Jorge Gonzales wird neuer Juror bei "Let's Dance"

Als Laufsteg-Trainer bei "Germany's next Topmodel" wurde Jorge Gonzalez (45) bekannt. Jetzt wird er Juror bei der neuen Staffel der RTL-Show "Let's Dance". "Tanzen liegt mir im Blut", sagte er im Interview mit der Zeitschrift "Gala". "Ich tanze, seit ich zwei Jahre alt bin. Auf Familienfeiern habe ich meinen Papa und meinen großen Bruder gesehen, und dann habe ich auch angefangen, mit dem Popo zu wackeln." Die Qualitäten der Tänzer als Juror zu beurteilen, traue er sich zu. "Ich sage immer: Die Technik allein macht keinen guten Tänzer. Entscheidend ist, was für Emotionen du rüberbringst."

Hannah Herzsprung kennt keinen Rollenneid

Die Freundschaft zu ihrer Kollegin Anna Maria Mühe (27) wird nach Ansicht von Schauspielerin Hannah Herzsprung (31) eine mögliche Konkurrenzsituation ohne Probleme überstehen. "Wenn es mal dazu kommen sollte, bin ich mir sicher, dass unsere Freundschaft stärker ist und wir einen guten Weg finden, damit umzugehen", sagte sie dem Studentenmagazin "Unicum". Die Probe aufs Exempel blieb laut Hannah Herzsprung bislang aber glücklicherweise aus: "Bis jetzt haben wir noch nicht die gleichen Rollen angeboten bekommen", sagte sie.