Prominente

Die zurückhaltende Souveräne

Seit dem 18. März 2012 ist sie Deutschlands First Lady: Daniela Schadt, zuvor Politik-Redakteurin. In den ersten Monaten der Amtszeit ihres Lebensgefährten und Bundespräsidenten Joachim Gauck hielt sich die 52-Jährige noch zurück, erfüllte ihre Aufgaben aber tadellos - obwohl sie das Rampenlicht sehr plötzlich traf. 2013 wird sie noch mehr Sicherheit haben, um in ihrem "Amt" eigene Schwerpunkte zu setzen.