Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

So, nu is Weihnachten erst mal vorbei. Hat Spaß jemacht, aba nach zwee’nhalb Tajen jeballta Mischpoke war ick jestan Abend nich unjlücklich, mit Trude wieda alleene uffm Sofa zu sitzen. Die Bescherung hab’n wa ooch ohne hängende Mundwinkel übastanden. Alle war’n zufrieden und Trude janz jerührt, det ick tatsächlich det Duftwässerchen jekooft habe, wat se sich so sehr jewünscht hat. Na ja, ick jebe zu, ’n vatrauensvolla Anruf bei Freundin Barbara hat da schon jeholfen. Jedenfalls müssen wa uns heute nich inne Umtauschschlacht stürzen. Da tun ma die Verkäuferinnen echt leid. Erst macht halb Berlin Stress, um noch schnell Jeschenke zu koofen, und nu kommt die andere Hälfte, um den janzen Kokolores wieda loszuwerden. Irjendwie doof.

kasupke@morgenpost.de