Film

Wenn ein Kuss zur Mutprobe wird

Als gebürtiger Berliner in einem urbayerischen Film, das ist für Friedrich Mücke kein Hindernis gewesen.

In dem Streifen "Ludwig II" spielt der 31-Jährige, der seit fünf Jahren in München lebt, den Stallmeister Richard Hornig. Mehr als der Dialekt habe ihn jedoch eine Kuss-Szene mit seinem Kollegen Sabin Tambrea herausgefordert. "Ich küsse wirklich lieber Frauen", sagte der zweifache Vater dem Magazin "in". Er habe "großen Respekt" davor gehabt. Ab 2013 wird Mücke dann in einer anderen Rolle zu sehen sein: Neben Alina Levshin und Benjamin Krumme ermittelt er dann im neuen Erfurter "Tatort".