Madame Tussauds

Die Beatles zu Besuch in Berlin

Egal, ob "She Loves You", "Yesterday" oder "Hey Jude" - die Songs der Beatles sind Kult.

Am 5. Oktober 1962 veröffentlichten die vier musizierenden Pilzköpfe mit "Love Me Do" ihre erste offizielle Single. Anlässlich des 50. Song-Jubiläums werden sie in Berlin nun auf besondere Art und Weise gefeiert. Für einen Zeitraum von drei Monaten hat das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Unter den Linden die wächsernen Modelle von Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr zu sich ans Brandenburger Tor geholt. Dort standen die menschlich wirkenden Modelle am Dienstag in Reih und Glied - vom Hotel "Adlon" bis zu Madame Tussauds. Es sah aus, als ob die Figuren über den roten Teppich liefen. Angelehnt war das Motiv an das berühmte Zebrastreifen-Cover des Erfolgsalbums "Abbey Road". "Die Beatles sind absolute Ikonen der Musikgeschichte und haben mit unvergesslichen Hits Generationen von Musikern geprägt. Aber sie waren niemals gemeinsam in Berlin - da wird es 2012 wirklich Zeit", so Pressesprecherin Nina-Kristin Zerbe.